Sonntag, 16. Oktober 2011


Sei schlau, stell dich dumm - Daniela Katzenberger

Für die einen ist sie bloß eine Blondine, für die anderen ist sie Deutschlands Phänomen.
Daniela, eine Frau, die überall für großes Aufsehen sorgt. Wasserstoffblondierte Kunsthaarmähne, freche Schnauze und Doppel-D. An der Katze scheint äußerlich wenig echt zu sein, doch deswegen ist sie innerlich die Natürlichkeit in Person. Ehrlich und direkt, ohne Rücksicht auf Verluste, steht sie zu ihrer Meinung und auch zu ihren eigenen Fehlern. 
Kaum zu glauben, dass auch sie es im Leben nicht immer einfach hatte. 
In diesem Buch lässt sie uns teilhaben, an ihren Macken, positiven und auch negativen Erlebnissen ihrer Jugend und ihrer offenherzigen unbeschwerten Art, mit der sie heute so viele Menschen begeistert.

Das Buch ist für Katzen-Liebhaber definitiv ein Muss. Wer schon immer mehr über Daniela erfahren wollte, wissen wollte, wie sie als Baby aussah, wissen wollte, wie ihre Jugend verlief, wissen wollte, wie groß ihre Lipgloss-Sammlung wirklich ist, der sollte nicht zögern, dieses Buch zu kaufen.
Es ist einzigartig geschrieben, eben nach Katzenbergers Schnauze gewachsen. Man lebt sich sofort in das Buch ein, kann herzhaft lachen, mal seufzen und ab und an auch einfach mal den Kopf schütteln. 
Was diese Frau so besonders macht, ist die Tatsache, dass sie voll und ganz zu sich steht. Sie wird sicherlich nicht von jedem gemocht, aber das interessiert sie nicht. Wer sie nicht mag, wie sie ist, der hätte sie auch anders nicht verdient. 
Die einzelnen Stories im Buch sind wirklich wundervoll. Selbstverständlich werde ich mir das ganze in der Hörbuch-Version noch einmal reinziehen. Es gab wirklich einiges zu erfahren, über ihre Vergangenheit, ihre Familie, ihre Jugend und eben alles was dazugehört. Sehr schön zu sehen, dass Daniela eben auch nur eine normale Frau ist, die ebenfalls die gleichen alltäglichen Probleme hat, wie wir alle. Und gerade das macht sie so sympathisch, denn sie versteckt es nicht. Man darf ihre Fehler ruhig sehen, da sie selbst darüber lachen kann. Und das, finde ich, macht sie besonders stark. 
Ebenfalls sind in dem Buch dreimal einige Fotos eingebracht, zu denen Daniela auch Stellung bezogen hat. Einmal ein paar Aufnahmen als Kleinkind, einmal als Jugendliche und natürlich auch ein paar Fotos aus der jetzigen Zeit, mit dieser wundervollen blonden Haarpracht. 
Zum guten Schluss lässt das Buch auch noch Mama Iris zu Wort kommen, die ebenfalls in Buch wie im Fernsehen als eine unglaublich sympathische Personen zu sehen ist. Genau wie das Löwen-Team, das Daniela unterstützt. Auch diese Herren kommen im Buch zu Wort und erzählen kleine Geschichten über die Katze. Und nicht zu vergessen, die Seitenränder, die sind nämlich mit pinken Kästchen versehen, in denen jeweils ein Spruch von Daniela geschrieben steht. Sehr schick und sehr unterhaltsam. 

Was ich an ihr bewundere ist, wie ein Mensch mit so viel Schminke im Gesicht, so unglaublich natürlich sein kann. Daniela passt in keine Schublade, sie ist eine Sache für sich. Einfach eine unglaublich tolle Frau, die einem den Tag versüßen kann mit ihren lockeren Sprüchen, ihrem Lächeln und einfach mit ihrer Anwesenheit. 
Man könnte sagen, ich habe Daniela viel zu verdanken. Sie hat mich wieder dazu gebracht, an mich zu glauben und einfach so zu sein, wie ich bin. Wie viele Menschen haben an mir etwas zu meckern, wie vielen passt meine Haarfarbe nicht, oder mein Klamotten-Stil. Doch sie hat mir den Mut zurückgegeben, einfach ich zu sein und auf die Meinung der anderen zu scheißen. 

Wer nun immer noch Lust hat, mehr über diese freche Blondine zu erfahren, der sollte auf jeden Fall zugreifen. Selten hat sich ein Kauf einer Biographie so sehr für mich gelohnt.

*****


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen