Sonntag, 18. Dezember 2011


Ewiglich die Sehnsucht - Brodi Ashton

Das Buch erscheint im Januar 2012 im Oetinger Verlag, hat 320 Seiten als Hardcover und kostet 17,95€.

Das Buch ist ein Auftakt zur Trilogie. Im Mittelpunkt der Geschichte steht die siebzehnjährige Nikki Beckett, die im Frühjahr zuvor verschwunden war. Ihre Eltern und bald auch ihre ganze Schule glaubte, sie sei wegen Drogenprobleme abgehauen. Nikki jedoch war in der Unterwelt, in dem sogenannten Ewigseits, wo Ewigliche alle 100 Jahre für ihre Unsterblichkeit menschliche Energie als Nahrungsquelle  benötigen und ihre sogenannten Spendern regelrecht die Lebenskraft aussaugen. 

Nikki Beckett ist nach dem schrecklichen Verlust ihrer Mutter am Boden zerstört. Als sie dann noch ein großes Missverständnis zwischen ihrer großen Liebe Jack und ihr in die Knie zwingt, will sie einfach nur vergessen. Cole, der Frontmann der Band 'Dead Elvises', bietet ihr seine Hilfe an. Denn aus ihr unerklärlichen Gründen, ist er fähig dazu, ihren Schmerz zu lindern. Er nimmt sie mit ins Ewigseits, benutzt sie als eine Art Experiment. Zu Coles Überraschung, überlebte Nikki diesen Vorgang und sie darf für sechs Monate zurück in ihre Welt, um Abschied zu nehmen und um Dinge klarzustellen.
Doch, wie sollte es anders sein, ist das nicht so einfach wie gedacht. Schon in den ersten Tagen wird Nikki das Leben von allen Seiten richtig schwer gemacht. 

Mehr kann und möchte ich nicht über die Handlung und die Thematik sagen. Schon die kleinsten Details könnten zu viel verraten. Ich bin ohne jegliche Vorahnungen an dieses Buch herangegangen. Daher war es für mich ein wenig schwierig, am Anfang des Buches die Thematik richtig zu verstehen. Ich denke, mit meiner Darstellung des Inhaltes, könnte man das Buch von Anfang an genießen und sich einsaugen lassen. Wieso ich diesen Begriff benutze, werdet ihr sehen, wenn ihr das Buch lest. Jetzt kommen wir aber erst mal zu dem Stil der Geschichte. 

In diesem Buch wird man förmlich gezwungen die Seiten immer weiter zu blättern. Es ist nicht so, dass zu viel auf den Leser einströmt, aber es gibt von Anfang an schon so viele Geheimnisse zu lüften, dass es für mich unmöglich erschien aufzuhören. 
Der Stil an sich ist dem Jugendroman üblich, dennoch aber auf dem Niveau, dass auch junge Erwachsene daran sicherlich noch Spaß haben können. 
Die Spannung hält sich von vorne bis hinten, zieht sich durch jede Seite und lässt keinesfalls nach.

Die Charaktere sind gut gezeichnet. An Nikki gewöhnt man sich schnell und sie ist eine sehr angenehme Person, die man gerne und gut begleitet. Ebenso ist Jack recht interessant und man fiebert von den ersten Seiten schon daraufhin endlich zu erfahren, welches Missverständnis oder welche Tat Nikki dazu getrieben hat, mit Cole in die Unterwelt abzusteigen. Ob man Nikkis Handlungen letztendlich nachvollziehen kann oder nicht, hängt von dem Leser selbst ab. Davon, was er schon im Leben zurückstecken musste, durchmachen musste und wie er zu diesen Themen steht. Manche stecken solche Dinge besser weg, manche nicht. Ich konnte es nachvollziehen und hätte wahrscheinlich das gleiche getan. Cole ist ein sehr seltsamer Zeitgenosse und er strotzt nicht gerade vor Sympathiepunkten. Aber irgendwann habe ich auch zu ihm einen Draht gewonnen, auch wenn er sehr dünn war. Auch die restlichen Charaktere sind alle ganz toll und jeder hat seinen richtigen Platz. 

Im Gesamten ist die Story wirklich interessant und auch glaubhaft geschildert. Alles hat seine logischen nachvollziehbaren Punkte. Ich hatte viel Spaß mit dem Buch, schöne Stunden und vor allem, habe ich sehr viel und schnell gelesen. Schade, dass ich nun wieder so lange auf die Fortsetzung warten muss. Es verspricht spannend zu werden. Das Ende ist aber nicht unbedingt gemein gehalten. Ich denke, man kann schon einige Zeit warten und sich vielleicht schon mal überlegen, wie man es sich vorstellt. Und wer sich für Mythen interessiert, der ist hier wohl genau richtig.

****


1 Kommentar:

  1. Ich hab es ja jetzt schon ne Weile durch und Rezi auch abgedreht XD
    Ich fand es super toll, mir hat es echt super gefallen und es freut mich, dass es dir auch gut gefallen hat.
    Ich mag deine schriftlichen Rezensionen ja übrigens sehr gerne :D

    LG Judith

    AntwortenLöschen