Freitag, 9. März 2012


Die Hüterin Midgards - Ivo Pala

Das Buch ist im Sauerländer Verlag erschienen, hat 384 Seiten und kostet 19,99€ als Hardcover.

Die sechszehnjährige Svenya ist eigentlich ein ganz normales Mädchen. Das einzige, was sie vielleicht von einigen anderen in ihrem Alter unterscheidet, ist die Tatsache, dass sie im Heim gelebt hat. Vor einiger Zeit ist sie jedoch daraus und vor ihrem Heimleiter Charlie geflohen. Das Leben auf der Straße ist für sie nun auch nicht einfach, aber Svenya findet es immer noch angenehmer, als im Heim unter Charlies Fittichen zu stehen. In der Nacht ihres siebzehnten Geburtstages hört Svenja einen Wolf heulen. Mitten in Dresden. Schon bald wird sie verfolgt und ein kleiner Kampf endet bewusstlos. 
Als sie wieder aufwacht, findet sie sich im Elbenthal wieder, das unter Dresden liegt und ihr wird unterbreitet, dass sie eine Elbenprinzessin sei. Wenn sie bereit ist, ihr wahres Schicksal anzunehmen, wird sie mit Kräften und der Unsterblichkeit belohnt. Doch sie darf niemals fragen, woher sie kommt und wer genau sie eigentlich ist.

Svenya ist eine sehr starke und ausdrucksvolle Persönlichkeit. Sie war mir schon bei den ersten Sätzen sympathisch und hätte mit Sicherheit eine Freundin von mir werden können. Sie ist stark, sie ist frech, sie ist bewundernswert. Sie meistert die Situationen wirklich klasse und auch ihre Vergangenheit trägt sie mit Würde. Ich fand Svenya klasse und bin jetzt schon Feuer und Flamme, wie es mit ihr weitergehen wird. 
Auch die anderen Charaktere im Buch sind alle ausgezeichnet. Ich hab selten so viel Talent und Liebe zum Detail entdeckt. Und vor allem merkt man, dass Ivo Pala genau wusste, was er da tut, und wieso er welchen Charakter genauso gestaltet hat. Einfach klasse. Charaktere sind für mich im Buch am Wichtigsten, denn ohne sie wäre jede Geschichte tot. Aber das hier, das ist lebendiger denn je und ich war richtig froh, ein solches Buch lesen zu dürfen. 

Was mich nicht so begeistern konnte, waren die Kampfszenen im Buch, die doch sehr häufig vorkamen. Ich muss ehrlich sagen, so viel davon hätte ich nicht erwartet, aber das hat dem Buch nun nicht wirklich geschadet. Ich bin persönlich einfach nicht der Mensch für solche Art von Fantasy und alles was mit Schlachten und Kämpfen zu tun hat, ist einfach nicht mein Ding. Dennoch war es ein sehr tolles Buch, eine wundervolle Story, in der einfach alles gestimmt hat. 

Schon auf der ersten Seite ist mir Ivo Palas Schreibstil aufgefallen. Natürlich positiv. Sehr positiv sogar. Irgendwie hab ich nicht mehr aufhören können zu lesen. Die ersten Sätze bereits hatten so viel Echtheit, so viel Existenz, dass ich mich sogleich mittendrin gefühlt habe. Es war unfassbar, das habe ich sehr selten bei einem Buch. Ich wurde mitgerissen und nicht mehr losgelassen. Ivo Pala hat einen exzellenten Wortschatz, den er auch nutzt und wundervoll umsetzt. Es war wie im Film. Nur mit schöneren Worten. Dazu keine zu langen Kapitel, keine langwierigen Stellen. Alles an seinem richtigen Platz. 
Die Welt, die er in diesem Buch erschaffen ist auch etwas ganz Besonderes. Ich möchte darauf aber nicht zu sehr eingehen, um euch nichts vorweg zu nehmen. Lest einfach selbst. Es ist eine ganz neue Umgebung, die euch auch in den Bann ziehen wird. Mit Sicherheit. 

Ich finde auch, dass das Cover recht schön geworden ist. Ich habe oft das Problem, dass mir die Cover der mir doch recht unbekannten Verlage nicht gefallen. Aber dieses hier passt einfach super zur Geschichte und ich hab auch da nicht wirklich was einzuwenden. Dazu hat das Buch auch keinen Schutzumschlag, ist aber eben sehr stabil gemacht. Die Seiten ist auch dicker, was ich sehr gerne mag. 

Im Großen und Ganzen einfach ein Buch, welches ihr nicht verpassen solltet. Für Fantasyliebhaber sowieso ein Must-Have, aber auch für Einsteiger oder Switcher eine sehr gute Wahl.

Ich hoffe, ihr habt Spaß.

*****

1 Kommentar:

  1. Ich fand das Buch auch sehr gelungen :-) Aber ja deine Rezis sind echt ausführlich...sollte ich mir vieleicht doch mal ein Beispiel daran nehmen :-)
    Leser bin ich auch gleich mal geowrden.

    LG Eva

    AntwortenLöschen