Montag, 22. April 2013

Beautiful Disaster - Jamie McGuire




Daten.
Verlag: Piper Verlag
Preis: 9,99€
Seitenzahl: 459 Seiten
Genre: Roman
Format: Taschenbuch
Altersempfehlung: Ab 16
Erscheinungsdatum: April 2013
Gekauft: Rezensionsexemplar 






Handlung & Stil.
Nachdem ich auf Youtube eine Rezension dazu gesehen habe, stand für mich fest, dass ich das Buch sofort lesen musste. Gleich vorweg muss ich sagen, dass es definitiv ein Buch für jene Leser ist, die Kirschroter Sommer schon geliebt und geschätzt haben. Auch für Leser, die Kirschroter Sommer nicht so gut fanden, weil die Streitereien größer als die Liebe waren, beziehungsweise öfter vorhanden, ist dieses Buch perfekt. Die Handlung ist wirklich schön aufgebaut und man wird immer wieder gemeinsam mit Abby und Travis vor eine neue Herausforderung gestellt, die es zu meistern gilt. Mit den ersten Seiten ist man schon mittendrin und schafft es nur noch schwer zurück in die eigene Realität. Das Buch hat es geschafft, mich vollends für sich einzunehmen, hat es geschafft, dass ich wieder alles andere stehen und liegen gelassen habe, nur um weiterzulesen. 
Es passiert so viel, was man nicht erwartet hätte, was einen wieder in Obacht versetzt und man liest und liest und ist vollkommen gefangen in dieser Handlung. 
Der Stil ist in einer sehr angenehmen Form gehalten, natürlich auf einer jugendlichen Basis, allerdings mit einer sehr reifen Ader. Es ist nichts Pubertäres, sondern schon recht hochwertig und geistreich. Auf jeden Fall aber ist es ein Stil, der das Herz ergreift. Da tun natürlich die wundervollen Charaktere auch einen großen Teil bei. 
Des Öfteren habe ich mit kleinen Tränchen in den Augen über den Seiten gesessen und mitgelitten, mitgefühlt. Es war einfach wieder ein wunderbares Erlebnis.
Ab und an hat mir ein bisschen was gefehlt, was die Dialoge oder das Zusammenspiel der Charaktere betrifft. Ab und an dachte ich mir, dass ich diese Szene oder dieses Gespräch mehr ausgebaut hätte. Da gab es dann gewisse Erwartungen, die nicht erfüllt wurden. Das allerdings hat letztendlich für mich nichts an dem Buch geändert, ich finde es einfach unglaublich lesenswert und schön geschrieben. 
Allerdings muss ich sagen, dass ich nach diesem ersten Band wirklich Angst habe, den zweiten zu beginnen. Ich denke, dass dieser vieles kaputt machen könnte, aber das muss am Ende jeder für sich selbst entscheiden. Selbstverständlich werde auch ich den zweiten Band namens 'Walking Disaster' lesen und verschlingen, denn Abby und Travis könnte ich wohl niemals mehr widerstehen. 

Charaktere & Schauplatz.
Die Charaktere in diesem Werk sind einfach genial. Ich habe gleich zu den ganzen wichtigen Personen einen Draht gefunden und konnte die Handlungen und Reaktionen wirklich nachvollziehen. Abby ist eine Person, mit der ich mich einerseits identifizieren konnte, andererseits auch überhaupt nicht. Sie hat in ihrer Vergangenheit Dinge erlebt, die sie zu einem besonderen Menschen machen, positiver wie negativer Natur. Es gibt viel über sie zu erfahren, was man nicht alles direkt zu Anfang erfährt. 
Auch Travis ist ein sehr interessanter Mensch und während der Geschichte kann man ebenfalls sehr gut nachvollziehen, wieso er so ist, wie er ist, und wieso man ihn dennoch lieben und verstehen muss. Denn Travis ist ja eher ein Mensch, der die ganze Schule flachlegt und für Liebe nichts übrig hat. Eigentlich ist er aber ein wundervoller Mensch, den Abby auch kennenlernen wird. Ob sie aber über seine dunklere Seite hinwegsehen kann, das ist wieder ein anderes Thema, das ihr selbst durchforsten könnt. Auf jeden Fall sind auch America, Sheplin und weitere Beteiligte wirklich gut durchdacht. Eine solche beste Freundin wie America hätte ich mir auch immer gewünscht und irgendwie kam ich mir beim Lesen wieder vor, als könnte ich tatsächlich in Abbys Rolle schlüpfen. 
Die Schauplätze sind hier einerseits gewohnt, andererseits auch etwas Besonderes. Die Kämpfe, die Travis für Geld betreibt, finden in den Untergeschossen der Universität statt. Wer schon mal solche Untergrundkämpfe in Filmen gesehen hat, wird sich das ungefähr vorstellen können. Von Travis Wohnung hatte ich ebenfalls eine gute Vorstellung und auch alle anderen Schauplätze waren einfach stimmig zur Geschichte.

Sonstiges.
Ich kann euch nur sagen, dass es sich auf jeden Fall lohnt, dieses Buch zu lesen. Es ist zum Glück kein Jugendroman, in dem nur Händchen gehalten wird oder ein flüchtiger Kuss existiert. Nein, hier geht es auch zur Sache und das finde ich super, denn in dem Alter, in dem die Protagonisten sind, hat man eben nun mal auch Sex. Das wird in vielen Jugendbüchern vergessen, absichtlich wahrscheinlich. 
Somit konnte man sich in diese ganze Situation noch viel mehr reinversetzen und sich einfach fallen lassen. Und auch wenn in dem Buch vieles passiert, was wir in unseren 0815 Beziehungen wahrscheinlich nicht erleben werden, nimmt man es beim Lesen als authentisch hin und genießt die Zeit mit den beiden. Und vielleicht hat man das ja auch mal erlebt, dass die Grenzen zwischen Freundschaft und Liebe verschwimmen... Manchmal wissen auch wir vielleicht nicht, wo genau wir hingehören und was für uns der richtige Weg ist... bis wir ihn gehen. 
Die Danksagung in diesem Buch ist auch wirklich schön zu lesen und sehr liebenswert gestaltet.



Bewertung.
Aufmachung: 4,5/5
Idee der Geschichte: 5/5
Umsetzung: 4,5/5
Sprache: 4/5
Charaktere: 4,5/5
Unterhaltungswert/Spannung: 5/5
Nachdenklichkeit: 4,5/5
Überraschungseffekte: 4,5/5
Bildungswert: 3,5/5
Länge/Schnelligkeit: 5/5

Punkte insgesamt: 5 Sterne

Kommentare:

  1. liebe sarah, danke für sooooo viele tolle rezensionen! ohne dich wäre ich nie auf kirschroter sommer gekommen und habe daraufhin beide teile verschlungen. leider viiiiel zu schnell u dann tat sich ein großes schwarzes loch auf...hihih! du sprichst mir mit deinen worten über krs u tgw aus der seele. die besten bücher für ich seit langem!
    würdest du dich auch über einen dritten teil freuen? für mich war es schwer das ende so hinzunehmen...es kam mir zu plötzlich...da liesst man 2 bücher, bis die beiden sich endlich haben und dann soll bereits alles vorbei sein?
    ich wüsste zu gern wie es weitergeht, wie das umfeld auf die beiden reagiert, was aus jessica wird, ob die beiden emilys weihnachtsgeschenk die reise gemeinsam antreten und wie die hochzeit von andy und sophier verlaäuft...hach es gibt noch so viele offene punkte :-)
    aber nun zu beautiful disaster :-) danke für den super tipp auch dieses buch habe ich an 2 tagen verschlungen u stehe jetzt wieder vor der frage was ich bloß als nächstes lesen soll...???
    hast du den nachfolger bereits gelesen u könntest mir sagen ob es sich deiner meinung nach lohnt die geschichte quasi nochml aus travis sicht zu lesen? würde mich über deine antwort sehr freuen!
    mach weiter so, du bist echt toll!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lilli! :D

      Danke erst mal für die vielen lieben Worte. ^^
      Ja, ich würde mich sehr über einen dritten Teil freuen, bzw. über eine Kurzgeschichte dazu, damit die offenen Fragen nicht mehr bestehen und man einfach noch ein wenig Zeit mit Emily und Elyas haben kann. Das wäre echt wundervoll! Ich fand das Ende nämlich auch zu abrupt und kurz... ich habe so lange darauf gewartet, dass sie zusammen sind und dann liest man nicht mal mehr was darüber. Das ist irgendwie so gemein... ^^

      Leider habe ich die Fortsetzung dazu noch nicht gelesen. (: Ich habe sie zwar zuhause, aber... ich habe ein wenig Angst, dass mir die Sicht von Travis nicht gefällt und ich mir dann die ganze Geschichte damit versaue, weil ich Travis so gern mochte. Und wenn mir dann der Stil nicht zusagt, dann versaut mir das alles. -.- Aber irgendwann werde ich mich ransetzen. Bisher habe ich nur gute Meinungen dazu gehört.

      Ganz liebe Grüße,
      Sarah. (:

      Löschen
  2. liebe sarah, ich danke dir für deine antwort! mir geht´s momentan genauso und ich sträube mich noch walking disaster zu lesen....aber nachdem ich irgendwo gelesen hatte, dass das ende bzw. der epilog wohl überraschend sei, bin ich schon neugierig. andererseits habe ich auch schiss, dass es mir nicht gefällt und damit die meinung und das gefühl des ersten teils kaputt macht :-) aber denke die neugier siegt :-)
    hast du dublin street eigentlich auch gelesen? wenn ja, wie hat es dir gefallen?
    ich freu mich schon drauf, weiterhin tolle rezensionen mit viel charme und witz von dir zu lesen oder bei youtube zu sehen...machst das toll!
    liebe grüße lilli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, das habe ich nicht gelesen... habe ich aber noch vor! (: Wenn du mal wieder wissen möchtest, ob ich was gelesen habe, dann kannst du es hier in der Suchfunktion angeben. Ich schreibe nämlich zu JEDEM Buch, welches ich lese, eine Rezension und somit... wird man immer wissen, was ich bereits gelesen habe und was nicht. :D

      Ach, der Epilog soll überraschend sein? Na... das macht mich ja jetzt auch wirklich neugierig... ^^ Mensch... :D Dann könnte es ja vielleicht doch noch ganz gut werden... (:

      Löschen
  3. liebe sarah,

    ich finde deine rezensionen so toll und kann dir nur zustimmen! beautiful disaster gehört zu einer meiner lieblingsbücher.
    kannst du mir vielleicht eine schöne und spannende Stelle aus dem Buch empfehlen? ich bin ziemlich hin und her gerissen, weil ich mich nicht entscheiden kann,
    da ich bald das buch meiner klasse vorstelle.


    Ich würde mich sehr freuen, wenn du mir helfen könntest ...:) <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey <3 Sorry, aber das ist schon so lange her, dass ich das Buch gelesen habe und ich weiß gar nicht mehr so ganz genau, was alles passiert ist. Finde aber das ganze Drumherum in Las Vegas sehr spannend. (:

      Liebe Grüße und danke für deine lieben Worte!! (:

      Löschen