Freitag, 7. Juni 2013

Pretty Little Liars #2 - Makellos - Sara Shepard




Daten.
Verlag: cbt Verlag
Preis: 7,95€
Seitenzahl: 336 Seiten
Genre: Jugendbuch
Format: Taschenbuch
Altersempfehlung: Ab 14 Jahren
Erscheinungsdatum: Juli 2009
Gekauft/Gelesen: Amazon Kindle






Handlung & Stil.
Wie im ersten Band auch, ist der Stil natürlich locker und simpel gehalten. Mal wieder hat mich das dazu gebracht, das Buch in jeder freien Minute zu lesen. Ich mag es, dass die Bücher so schnell weggelesen werden können und man immer wieder direkt eintauchen kann, wenn man mal Pause gemacht hat. Die Handlung ist in einer Reihe eben fortlaufend und man versucht immer noch das Geheimnis um A. zu lüften. Die Mädchen haben Vorahnungen, Verdächtige, aber durch A.'s Drohungen, fällt es ihnen schwer, sich untereinander zu beraten oder abzusprechen. Sie stehen sich durch ihre Geheimnisse, die eigentlich nur Alison kannte, nun selbst im Weg. Würden sie einfach alles offen legen, wäre A. fast machtlos. Aber natürlich gibt es Gründe, wieso sie genau das nicht tun wollen. Ziemlich am Ende der Geschichte in diesem Band, passiert etwas, was mir irgendwie die Luft aus den Segeln nahm. Etwas, mit dem ich nicht gerechnet hätte. Ein großer Pluspunkt von mir an dieser Stelle.

Charaktere & Schauplatz.
Die Charaktere entwickeln sich in gewisser Weise weiter. Man merkt, wie sie sich Gedanken um ihre Vergangenheit machen und um die Dinge, die damals geschehen sind. Sie erkennen, dass Alison vielleicht gar nicht die Superfreundin war, für die sie sie immer gehalten haben. Die Freundinnen versuchen ein paar Schritte aufeinander zuzugehen, was ihnen manchmal recht schwer fällt.
Die Schauplätze sind wie vorher auch wieder recht unwichtig, aber der einfache Stil hilft einem hier sehr, seine eigene Kreativität mit einzusetzen und sich die Dinge vorzustellen. 
Manchmal fehlen mir allerdings die Details zu den Charakteren. Viele sind vom Aussehen her sehr immer noch sehr blass. Zum Beispiel weiß ich nicht, welches Mädchen welche Haarfarbe hat. Zwei wurden mal nebenbei erwähnt, aber mir fällt es schwer, sie vom Aussehen her auseinander zuhalten. 
Von ihren Geschichten und ihrem Charakter fällt das allerdings sehr leicht.

Sonstiges.
Der zweite Band der Reihe hat mir recht gut gefallen. Irgendwie sind die Bände nur immer so kurz, dass man nicht wirklich in der Geschichte weiterkommt. Da stellt sich einem schon fast die Frage, ob die Autorin damit nur Geld scheffeln wollte. Denn man muss ja dran bleiben, um zu wissen, wie es weitergeht... Eigentlich hätte man die Reihe auch locker in die Hälfte der Bände unterbringen können.
Ansonsten bin ich aber wieder sehr zufrieden und schon gespannt auf Band 3.


Bewertung.
Aufmachung/Gestaltung: 3/5
Idee der Geschichte: 4/5
Umsetzung: 4/5
Sprache: 3/5
Charaktere: 4/5
Unterhaltungswert: 5/5
Nachdenklichkeit: 3,5/5
Überraschungseffekte: 3,5/5
Bildungswert: 2,5/5
Länge/Lesetempo: 5/5

Punktzahl insgesamt: 37,5/50

3 Sterne

Kommentare:

  1. Ich hab mir schon gedacht, dass sich das Ganze ziemlich ziehen wird. Schließlich ist die Reihe auf wirklich viele Bände aufgeteilt.
    Nichtsdestotrotz will man ja wissen, wie es weitergeht...

    AntwortenLöschen
  2. Schaust du denn auch die Serie zu den Büchern? Finde die Serie noch einen Ticken besser. Glaub nach Band 4 hab ich bei 'Pretty Little Liars' aufgehört zu lesen! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die sehe ich natürlich auch! :D Finde die Serie VIEL besser als die Bücher... Finde nicht, dass die Autorin mit den Büchern ein Meisterwerk geschaffen hat... Ganz und gar nicht. Aber umgesetzt in Film ist das einfach ne richtig gute Story mit tollen Charakteren. :D

      Löschen