Samstag, 21. September 2013

Töchter des Mondes #2 - Sternenfluch - Jessica Spotswood





Daten.
Verlag: Egmont INK Verlag
Preis: 17,99€
Seitenzahl: 384 Seiten
Genre: Jugendfantasy
Format: Gebunden
Altersempfehlung: Ab 14 Jahren 
Erscheinungsdatum: August 2013



ACHTUNG: ZWEITER TEIL EINER TRILOGIE





Handlung & Stil.
Die Fortsetzung von 'Die Töchter des Mondes - Cate' ist wirklich spannend. Wer, wie ich, mit dem ersten Teil ein wenig zu schaffen hatte, weil anfangs nicht wirklich was passierte, der wird im zweiten Teil auf jeden Fall belohnt. Der Stil war natürlich wieder leicht und schön zu lesen, sehr gut ausgefeilt, mit guten Ideen und einem tollen Spannungsbogen. 
Es gab Geschehnisse und Entwicklungen in der Handlung, die eigentlich vorhersehbar waren, aber mich dennoch total packten und faszinierten. Gewisse Dinge ließen mich den Kopf schütteln, gewisse Aussagen ließen mich wütend werden, gewisse Charaktere hätte ich am liebsten erwürgt oder gesteinigt. Die Autorin hat es geschafft, ihre Charaktere sehr plausibel zu gestalten, glaubhaft und echt. Beim Lesen hatte ich richtige Emotionen für sie übrig, ich wusste, wen ich mag und wen ich nicht mag und ich konnte mir lebhaft vorstellen, wie ich den dummen Gören Konta bieten würde, wenn ich an Cates Stelle wäre und eingreifen könnte. 
Leider ist das Ende des Buches ein Desaster. Ich möchte gar nicht viel beschreiben, was ich dabei gefühlt habe. Ich kann auch nicht behaupten, ob es gut oder schlecht gewählt wurde. Aber ich kann euch sagen, dass ich das Buch am liebsten angebrüllt und mir die Haare gerauft, dass ich jetzt ein Jahr warten darf, bis ich es zumindest mal auf Englisch lesen kann. 
Deswegen gleich vorweg: Wenn ihr damit nicht klarkommt, wartet vielleicht noch mit der Reihe. Aber ich kann euch sagen, auch wenn man mit einem richtig dreckig gemeinen Cliffhanger verharren muss, es lohnt sich einfach diese Bücher zu lesen! 

Charaktere & Schauplatz.
Die Charaktere entwickeln sich in diesem Band extrem. Manche wachsen über sich hinaus, andere intensivieren nur ihre negativen Eigenschaften. Aber jeder Charakter wird noch greifbarer. Maura hat mir in diesem Band die Nerven geraubt und am liebsten hätte ich ihr mal richtig die Meinung gegeigt. Ich glaube, ich hätte es bei ihr nicht mehr vermeiden können, handgreiflich zu werden. Ehrlich, ich bin ein sehr friedlicher Mensch, aber bei solchen Personen fehlt mir jegliches Feingefühl. Da würde ich schlichtweg ausflippen. Und das bin ich schon, obwohl ich weiß, dass es nur eine erfundene Geschichte ist. Aber leider gibt es solche Menschen wirklich und das macht mich einfach wütend. Aber liest selbst. In irgendeiner Form spricht natürlich auch Maura die Wahrheit und das ist das Fatale. In manchen Punkten, so sehr ich sie auch hasse, muss ich ihr zustimmen. 
Am besten von den drei Schwestern gefällt mir Tess. Tess ist so ein wundervolles Mädchen, deren Anwesenheit einem etwas Freude gibt, etwas Ruhe und einfach ein Gefühl von Geborgenheit. 
Cate ist ein Mensch, der sich viel zu viel Sorgen um andere macht. So viel, dass es fast schon nicht mehr gesund erscheint. Sie ist ein mutiger und aufrichtiger Mensch, der für alle nur das Beste will, darüber aber sich selbst total vergisst. Ich mag sie, aber oftmals würde ich ihr auch gerne den Kopf waschen und ihr die Augen für's Wesentliche öffnen. 
Die Schauplätze sind immer noch nichts Besonderes, aber es passt zur Geschichte und man kann sich alles im Gesamten gut vorstellen. Es hätte der Geschichte aber auch nicht geschadet, wenn man auf die Örtlichkeiten vereinzelt ein wenig mehr eingegangen wäre.

Sonstiges.
Der zweite Teil der Geschichte hat mir sehr gut gefallen und hat mir einiges an Emotionen entlockt. Ich kann diese Reihe nur empfehlen. Es ist weitgehend nicht die beste Trilogie, die ich gelesen oder begonnen habe, aber auch jeden Fall eine mit sehr wertvollen Inhalten und vor allem Charakteren. 



Bewertung.
Aufmachung: 4,5/5
Idee der Geschichte: 3,5/5
Umsetzung: 4/5
Sprache: 3,5/5
Charaktere: 4/5
Unterhaltungswert: 4/5
Überraschungseffekte: 4/5
Nachdenklichkeit: 2,5/5
Bildungswert: 3/5
Lesetempo: 4,5/5

Punktzahl insgesamt: 37,5/50 

3,5 Sterne 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen