Montag, 30. Juni 2014

Der schwarze Prinz - Elbenthal-Saga #2 - Ivo Pala


Svenyas Geschichte geht weiter.
Svenya behauptet sich als Hüterin Midgards in ihrem neuen Zuhause, doch der Frieden währt nicht lange. Nachdem im ersten Teil bereits viel auf sie zukam, sind nun auch noch drei der fünf Schicksalsschwerter gefunden. Und der, der sie beisammen hat, kann ein neues Tor zu anderen Welten eröffnen. Das gilt es für die Elben zu verhindern und Svenya wird erneut in einen Kampf nach dem anderen geschleudert und trifft dabei auf sehr interessante Persönlichkeiten. Vor allem aber ist immer wieder Laurin präsent, wohin man auch schauen mag. Der schwarze Prinz will Svenya immer noch für seine Zwecke gewinnen. Wird die Hüterin Midgards einen Weg aus der Misere finden, die viel schwieriger erscheint, als alles, was sie bisher erlebt hat?




Im zweiten Teil dieser Fantasy-Saga geht es mal wieder ordentlich zur Sache. Auch, wenn ich sagen muss, dass mir dieser Teil leider nicht so gut gefallen hat, wie der erste, trägt er wirklich eine Menge wichtiges zur Geschichte bei. Man erfährt so einiges über Hagen und über andere Charaktere im Buch und kann, wie im ersten Teil bereits, die Figuren mit größter Ehrfurcht und Bewunderung durch ihr nächstes Abenteuer begleiten. 
Es ist wahrlich eine Bereicherung, diese Trilogie zu lesen und ich würde sie jederzeit weiterempfehlen. Es gibt spannende und actionreiche Stellen, ebenso aber tiefgründige, fast philosophische Momente, in denen man wirklich zum Nachdenken angeregt wird und wo man vielleicht seine eigenen Ansichten immer mal wieder über den Haufen wirft.
Es ist schön zu sehen, wie so viele wichtige Figuren alle ihre Standpunkte und Plätze haben und niemand zu kurz kommt. Man erfährt über jeden etwas, man begleitet jeden ein Stück und lernt von ihnen. Auch das Mitgefühl ist vorhanden, eigentlich alles, was man für ein gutes Buch braucht. 
Somit kann auch diesen zweiten Teil jedem ans Herz legen, auch wenn er gegenüber dem ersten ein wenig schwächer war.




Bewertung.
Aufmachung/Gestaltung: 3,5/5
Idee der Geschichte: 4/5
Umsetzung: 4,5/5
Sprache: 4/5
Charaktere: 4,5/5
Spannung: 3,5/5
Ideenreichtum: 4,5/5
Philosophische Aspekte: 3,5/5
Bildungswerte: 3,5/5
Lesetempo: 3,5/5

Punktzahl insgesamt: 39/50






1 Kommentar:

  1. Hey

    Du hast wirklich einen tollen Blog mit interessanten Posts. Würde mich sehr freuen wenn du mal bei mir vorbei schaust. Vielleicht gewinne ich ja eine neue liebe Leserin dazu. Behalte deinen Blog ab jetzt im Auge!

    Liebe Grüße Sophia von
    www.sophias-fashion.blogspot.com

    AntwortenLöschen