BEWERTUNGSSYSTEM

MEIN BEWERTUNGSSYSTEM 



Mein neues Bewertungssystem setzt sich aus folgenden Punkten zusammen:

Aufmachung
Idee der Geschichte:
Umsetzung:
Sprache:
Charaktere:
Unterhaltungswert:
Nachdenklichkeit:
Überraschungseffekte:
Bildungswert:
Länge/Schnelligkeit

Für jede Kategorie gibt es 5 Punkte zu erzielen. Am Ende kann ein Buch bei mir also genau 50 Punkte erreichen. Nun hätte ich es so weiterführen können, dass es für jeden Stern eine Spanne von zehn Punkten gibt. Das hätte folgendermaßen ausgesehen:

50-40 Punkte = 5 Sterne
40-30 Punkte = 4 Sterne
30-20 Punkte = 3 Sterne
20-10 Punkte = 2 Sterne
10-00 Punkte = 1 Stern

Allerdings hat dies bei einigen meiner Vorstellungen aber nicht gepasst und ich musste Punkte abziehen, die das Buch meiner Meinung nach aber verdient hat. Ich gebe euch ein Beispiel:

In meiner Vorstellung oder nach meinem Empfinden, hat bspw. 'Die Worte der weißen Königin' nur drei Sterne verdient. Vergebe ich nach dieser Maßnahme allerdings die Punkte, überschreitet das Buch allerdings schon die vier Sterne Grenze. Da ich es aber nicht als ein solch gutes Buch empfunden habe, hat das Bewertungssystem letztendlich nicht mit meiner eigenen Vorstellung übereingestimmt. 
Aus diesem Grund habe ich die Spanne zwischen den einzelnen Sternen etwas verschoben. 

50-40 Punkte = 5 Sterne
40-35 Punkte = 4 Sterne
35-30 Punkte = 3 Sterne
30-20 Punkte = 2 Sterne
20-00 Punkte = 1 Stern

Nun möge man sich fragen, weshalb hat Stern eins bis zwei so eine große Spannweite, und die anderen Sterne bloß eine kleine. Nun, das ist ganz einfach. Ich habe in den letzten Wochen bemerkt, wie sich meine Bewertungen zu den Büchern verhalten. Und zwar ist es so, dass ein Buch ein paar Punkte in der Bewertung einfach sehr schnell erreicht. Daher kann ich die Spanne der ersten Sterne nicht zu hoch ansetzen, da die mittelmäßigen Bücher dann bloß zwei Sterne erreichen würden, von mir aber drei verdient hätten. Genauso verhält es sich bei den höchsten Bewertungen. Dehne ich die Spanne des vierten Sternes zu sehr aus, erreichen die mittelmäßigen Bücher verdammt schnell diesen vierten Stern, den sie meiner Meinung nach aber nicht verdient haben. Denn mittelmäßig beginnt für mich bei Stern 3 und hört auch genau dort wieder auf. Untendrunter liegen die miserablen Bücher, oben drüber die guten und die hervorragenden Werke. Ich denke, nun sollte mein Bewertungssystem weitgehend verständlich geworden sein. (:


Bewertungskriterien:
Aufmachung
- Wie finde ich das Buch-Cover?
- Sind die Seiten des Buches besonders gestaltet (Fotos, Verzierungen, Hervorhebungen)?
- usw.
Idee
- Wie finde ich die Idee, die hinter diesem Buch steckt?
- Gab es so etwas schon einmal?
- usw.
Schreibstil
- Hat der Autor einen unvergleichbaren Schreibstil?
- Hat der Autor die Gabe die Szenen bildhaft zu schildern?
- usw.
Lese-Tempo
- Musste ich mich durch das Buch quälen, oder flogen die Seiten nur so dahin?
Unterhaltungswert
- In wie weit hat mich das Buch gut unterhalten?
- Hatte es meine volle Aufmerksamkeit?
- usw.
Charaktere
- Wie gut sind die Charaktere (Protagonisten und Nebencharaktere) ausgearbeitet?
- Sind sie authentisch?
- usw.
Überraschungen
- War hier vieles vorhersehbar, oder gab es auch Wendungen, mit denen ich nicht gerechnet hätte?
Umsetzung
- Wie gut hat der Autor die Idee zum Buch umgesetzt?
Nachdenklichkeit
- Hat mich das Buch auch beschäftigt, wenn ich nicht gerade darin gelesen habe?
- Beschäftigt es mich im Nachhinein noch?
- Wurden Themen angesprochen, denen man im Alltag vielleicht keine Beachtung schenkt?
Bildungswert
- Habe ich hier, z. B. neue Fremdwörter gelernt?
- Habe ich mehr zu einem Thema erfahren, mit dem ich mich vorher noch nie befasst habe?
- Habe ich mehr über fremde Länder erfahren?
- Betrachte ich ein Thema, Verhaltensmuster eines Menschen, o. ä. nun aus einem anderen Blickwinkel?
- usw.


Bei sonstigen Fragen könnt ihr mich gerne kontaktieren.

1 Kommentar:

  1. Hallo Sarah,
    Ich finde dein Bewertungssystem echt klasse.
    Darf ich es mir kopieren und es genauso verwenden wie du?
    Ich werde natürlich, wenn ich es ebenfalls auf meinen Blog stelle, den Link zu deinem Blog darunter setzten .

    LG Nathalie

    AntwortenLöschen